Elbas Wein

Weinreben auf ElbaElba blickt auf eine lange Weinbau-Geschichte zurück. Bereits Plinius der Ältere (23 oder 24 n. Chr. bis 25. August 79 n. Chr., ein römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter) nannte Elba «Insula vini ferax». Schon damals also wurden auf Elba verhältnismässig grosse Mengen Wein produziert. Die Medici führten diese Tradition fort und auch Napoleon Bonaparte legte viel Wert auf den elbanischen Weinanbau. Mitte des 19. Jahrhunderts war rund ein Viertel der Inselfläche mit Reben bebaut. Damals wurden jährlich 120’000 Hektoliter erzeugt. Mittlerweile ist die Menge deutlich zurückgegangen, die Qualität aber zweifelslos massiv gestiegen. 2014 wurden auf 86 ha Fläche 3624 Hektoliter Wein gekeltert.

Unter der Bezeichnung Elba DOC werden verschiedene Rot-, Rosé- und Weissweine erzeugt. Hinzu kommen einige Schaumweine, Moscato und Vino Santo, ein süsser Dessertwein.

Die Weinsorten

Elba RossoElba Rosso und Elba Rosso Riserva

Rotwein aus mindestens 60% Sangiovese-Traube und höchstens 40% andere Rebsorten, welche in der Toskana zugelassen sind. Sein Alkoholgehalt muss mindestens 11.5 Vol.-% betragen, beim Elba Rosso Riserva mindestens 12.5 Vol.-%. Den Riserva zeichnet ein längerer Ausbau im Eichenfass aus, mindestens 12 Monate. Die Rotweine der Insel Elba eignen sich hervorragend zu Fleisch, Pasta und Pizza.

Elba Rosato

Für die Herstellung der Roséweine müssen mindestens 60% Sangiovese-Trauben verwendet werden. Die restlichen 40% können Trauben sein, welche in der Toskana zugelassen sind. Maximal 20% dürfen weisse Trauben aus der Toskana sein. Der Alkoholgehalt muss mindestens Die Roséweine der Insel Elba eignen sich sehr gut zu einem Aperitif, zu Salaten und leichten Hauptgängen. Sie können aber auch zu Fisch genossen werden.

Elba Bianco

Die Weissweine der Insel Elba bestehen zu 10 – 70% aus der Trebbiano Toscana, 10 – 70% aus der Ansonica- und/oder 10 – 70% Vermentino-Traube. Höchstens 15% weitere weisse Trauben, welche in der Toskana zugelassen sind, dürfen hinzugefügt werden. Die Weissweine der Insel Elba begleiten Fische und Meeresfrüchte, eignen sich aber auch gut für einen Aperitif.

Elba Moscato

Die süssen Moscato-Weine müssen zu 100% aus der Moscato-Traube hergestellt sein. Diese werden an der Luft getrocknet. Die Moscato-Weine sind strohgelb bis bernsteinfarben. Der Alkoholgehalt muss mindestens 16 Vol.-% betragen. Die Moscato-Weine eignen sich hervorragend zu Kuchen und Keksen.

Weinreben auf ElbaElba Aleatico DOCG

Der Elba Aleatico ist der einzige Wein Elbas, der das höchste Qualitätsprädikat DOCG trägt. Er besteht zu 100% aus der Aleatico-Traube. Diese werden an der Luft getrocknet. Er zeichnet sich durch ein intensives Rubinrot aus. Sein Alkoholgehalt muss mindestens 16 Vol.-% entsprechen.

Elbas Weine kaufen

Weine kann man in jeden Supermarkt kaufen. Interessanter ist es aber, wenn man sie direkt beim Produzenten erwirbt. Dort können die verschiedenen Weine verkostet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Flaschen sicher in Kartons verpackt kaufen kann. So stossen sie beim Transport nicht ständig aneinander. Mein Tipp: La Chiusa.